Currently browsing category

Mitteilungsblatt

Nachwuchs gesucht (2018)

Weilheimer Tischtennis sucht dringend Nachwuchs

Für Amelie, Tamara und Malte gibt es zur Zeit viel Spaß und viele Bälle, aber leider zu wenig Mitspieler im Anfängertraining!

Diese drei Tischtennis-Fans suchen nun dringend noch einige Mutige !

Um ihnen zu helfen findet seit dem 22. Oktober 2018 für Jungen und Mädchen der Jahrgänge 2008 bis 2011 jeden Montag und Mittwoch von 17 bis 18.30 Uhr in der Lindachsporthalle ein Tischtennis-Schnupperkurs statt.

Der Schnupperkurs soll auch eine Vorbereitung für die mini-Meisterschaften am Sonntag, 10.02.2019 sein.

Also, ein wenig Mut und einfach kommen und mitmachen. Die Tischtennisschläger werden selbstverständlich vom TSV bereitgestellt.

Auf jeden Schnupperer freut sich die TT- Abteilung!

Tischtennis-Bezirksmeister 2018 der Mädchen U15

Bei den Jugendtischtennis-Bezirksmeisterschaften 2018 am 13./14.10.2018 in Aichwald gewann nach einer überragenden Leistung Janina Libhafsky ungeschlagen den Titel im Einzel der Mädchen U15.

Im Mädchen U15-Doppel gelang ihr die Titelverteidigung leider nicht, hier musste sie mit ihrer Partnerin Madlen Maier nach einem guten und spannenden Endspiel in 4 Sätzen dem Gegner gratulieren.

Herzliche Glückwünsche zu diesen tollen Erfolgen!

 

Bezirksmeisterin 2018: Mädchen U15, Janina Libhafsky
Bezirksmeisterin 2018: Mädchen U15, Janina Libhafsky

Ende gut, alles gut: Weilheimer Tischtennis-Mädchen Bezirkspokalmeister

Ende Juni wurde bei den Tischtennis-Bezirkspokalmeisterschaften in Frickenhausen nach einem spannenden  Endspiel die Mädchenmannschaft U15 vom TSV Weilheim gegen den SV Nabern mit 4:2 Punkten verdient Bezirkspokalmeister 2018.

Herzlichen Glückwunsch zu dieser Leistung !

Die strahlenden Siegerinnen mit ihrem Maskottchen Chingu v.l.n.r.:
Jenny Schade, Janina Libhafsky, Carolin Hartmann, Madlen Maier und Pia Müller

Meisterinnen: Erfolgreiche Weilheimer TT-Mädchenmannschaften

Am Ende der Spielrunde 2017/18 gab es für den Weilheimer Tischtennisnachwuchs der Mädchen für die Mannschaften U15 und U18 jeweils den Meistertitel.

Die Mädchen U15 gewannen in der Bezirksliga ungeschlagen mit 16:0 Punkten und 48:7 Spielen und auch die Mädchen U18 gewannen mit 20:0 Punkten und 42:8 Spielen ungeschlagen die Meisterschaft in der Bezirksliga Esslingen.

Herzlichen Glückwunsch zu diesen tollen Erfolgen!

 

Meister 2017/2018: Mädchen U15
Meister 2017/2018: Mädchen U15
v.l.n.r.: Carolin Hartmann, Janina Libhafsky, Madlen Maier, Jennifer Schade und Pia Müller

 

Meister 2017/2018: Mädchen U18
Meister 2017/2018: Mädchen U18
v.l.n.r.: Jasmin Hauschild, Alina Trägner und Victoria Schade

Weilheimer Tischtennis sucht dringend Nachwuchs

Für Amelie, Alessia und Tamara gibt es zurzeit viel Spaß und viele Bälle, aber leider keine Mitspieler im Anfängertraining! Um diesen 3 Mädchen zu helfen findet ab dem 15. Januar 2018 für Jungen und Mädchen der Jahrgänge 2007 bis 2010 jeden Montag und Mittwoch ab 17.00 Uhr in der Lindachsporthalle bis 18.30 Uhr ein Tischtennis-Schnupperkurs statt.

Also, ein wenig Mut und einfach mitmachen. Tischtennisschläger werden gern vom TSV bereitgestellt.

Auf jeden neuen Schnupperer freut sich die TT-Abteilung!

MB 40/2013 – Top-Teams patzen (?)

Sechs Mannschaftssiegen stehen gerade mal zwei Unentschieden gegenüber. Dass diese „Punktverluste“ durch unsere eigentlichen Sieggaranten kamen, überraschte dann doch ein wenig.

 

Nachwuchsklasse U12 – TTC Notzingen-Wellingen II 6:3
Toller Erfolg durch Punkte von Schultheiss/Reich, Gundelsweiler/Osana, Johannes Schultheiss (2), Janik Gundelsweiler und Ramon Osana. Für Jonas Reich reichte es leider noch nicht ganz.

TB Neuffen – Mädchen U15 0:6
Makelloser Auftritt (0 : 18 Sätze) unserer Mädels in persona Vivianne Schnell, Lisa Eckhardt, Victoria Schade und Alina Trägner.

Jungen U15 – TTC Notzingen-Wellingen 5:5
So schmeckt es also, wenn man nicht gewinnt. Nach einer gefühlten Ewigkeit musste unser Nachwuchs-Toppteam mal wieder einen Punktverlust hinnehmen, was in der höchsten Jugendklasse in dieser Altersklasse aber keine Schande ist. Dass es wenigstens zum Teilerfolg reichte war zu verdanken: Grauer/Lang, Robin Grauer, Alexander Eckhardt (2) und Hannes Ulmer.

Jungen U15 II – TV Bissingen II 6:3
Zweiter Sieg schon für unsere U15er-Reserve; und das gegen bis dahin verlustpunktfreie Seereserve. Für die Überraschung sorgten Peters/Haubensak, Tobias Zimmer (2). Felix Peters (2) und Jonathan Haubensak.

TSV Holzmaden – Jungen U18 0:6
Jungen U18 – TSV Ohmden 6:0
Nach eine Traumwochenende grüßen von der Tabellenspitze: Jan Schober, Alexander Reining, Mekijn Candir und Maximilian Lang.

Damen I – TV Reichenbach II 7:7
Noch nicht so richtig Fuß gefasst haben unsere Damen in der Bezirksliga. Auch beim zweiten Einsatz gab es noch keinen Zweier. Der tolle Auftritt von Iris Ulmer (3 Einzelsiege + Doppeltriumph mit Katrin Meinziger; „kommt so leider viel zu selten vor“) wurde ergänzt durch Erfolge von Heike Eulenberg und Katrin Meinzinger (2).

Herren III – TV Bissingen IV 9:4
Keinerlei Akklimatisierungsprobleme für unsere Dritte in der C-Klasse = ungefährdeter zweiter Sieg durch Winter/Waldeier, Bernauer/Maier, Thrun/Jurk, Peter Bernauer, Ralf Winter, Bernd Jurk (2), Lukas Waldeier und Daniel Maier.

 

Nächste Spiele:

  • Freitag, 04. Oktober:
    • 20.00 Uhr: TSGV Großbettlingen – Herren I
  • Samstag, 05. Oktober:
    • 15.00 Uhr: Herren I – TTC Kohlberg
    • 18.00 Uhr:TG Nürtingen III – Herren II
    • 18.30 Uhr: Herren III – SV Nabern V

MB 39/2013 – Mens world

Mit wichtigen Siegen aller drei Herrenmannschaften nahm der Ligenspielbetrieb vergangenes Wochenende Fahrt auf. Auch der Nachwuchs schlug sich prächtig und blieb niederlagenfrei. Einzig die Damen patzten, was bei dem lazarettartigen Mannschaftsgebilde aber nicht verwundert.

 

Mädchen U15 – TSV Musberg  5:5
Dramatik am Mittwochabend; nach zweieinhalb Stunden Matchdauer erkämpften sich unsere kleinen Mädels ihren ersten Zähler in der Bezirksklasse durch Siege von Schnell/Eckhardt, Schade/Trägner, Vivianne Schnell und Lisa Eckhardt (2; klasse).

Jungen U15 II – TTV Dettingen  5:5
Weiterer Achtungserfolg für unsere U15er-Reserve. Mit Erfolg gegen die drohende Niederlage stemmten sich: Zimmer/Frick, Peters/Haubensak, Tobias Zimmer, Felix Peters und Jonathan Haubensak.

Jungen U18 – TSV Wendlingen II  6:3
Zweiter Sieg im zweiten Match = Traumstart für S. Reining/Schober, Sebastian Reining (2), Alexander Reining (2) und Mekin Candir.

Damen I – VfL Kirchheim  3:8
Im ersten Spiel nach dem Abstieg aus der Landesliga musste gleich gegen den Topfavoriten Farbe bekannt werden. Dies war leider „schwarz“, was ohne die langszeitverletzte Gudrun Fischer (gute Besserung!) und dem angeschlagenen Zustand des Restes der Truppe aber nicht verwunderlich war. Für Ergebniskosmetik sorgten Katrin Meinzinger (2) und Tanja Maier.

Herren I – TTF Neckartenzlingen IV  9:6
So könnt’s bleiben; mit dem zweiten Sieg im zweiten Spiel wurde die Tabellenführung erobert. Hart dafür fighten mussten: Schade/M. Scholz, Huttmann/Braun, Frank Schade, Karl Bauer, Martin Doll (2), Matze Scholz und Jack Braun (2).

Herren II – TTC Kohlberg II  9:6
Guter Start für unsere Herrenreserve dank eines bärenstarken hinteren Paarkreuzes. Es sorgten für die nötigen Zähler: Ost/Lederer, B. Scholz/Traversi, Jürgen Feger (2), Bernd Scholz, Antonio Traversi (2) und Klaus Hummel (2; stark).

TV Unterlenningen II – Herren III  4:9
Gelungener Auftakt nach dem „Zwangsaufstieg“ für unsere Dritte. Die ersten Schritte Richtung rettendes Ufer machten Winter/Waldeier, Thrun/Jurk, Peter Bernauer, Ralf Winter, Sven Thrun (2, prima), Bernd Jurk und Lukas Waldeier (2).

MB 18/2013 – Pokal und die Gesetze davon

Die beiden in der Punktspielrunde erfolgreichsten Weilheimer Teams konnten auch im Pokal überzeugen. Dabei setzten sich die Herren III sogar überraschend deutlich gegen den klassenhöher spielenden Gegner durch.

 

Jungen U15 – TTF Neckartenzlingen 4:3 (Bezirkspokal)
Als Staffelsieger gegen den Staffelzweiten aus der anderen Gruppe; es wurde das erwartet enge Match und ging gleich mal schlecht los mit zwei Niederlagen. Alexander Eckhardt schaffte den Anschlusspunkt, ehe die Gäste mit einem Sieg in der Verlängerung des Doppels ihren dritten Zähler einführen und damit dicht vor dem Triumph standen. Doch Robin Grauer, erneut Alexander Eckhardt und – mit dem vielumjubelten vierten Punkt – Maximilian Lang drehten den Spieß noch rum. Gratulation zum Einzug ins Halbfinale!

Herren III – ASV Aichwald III 4:0 (Ligapokal)
„Die spielen doch nur D-Klasse!“ war an diesem Abend häufiger aus dem Mund der Aichwalder zu hören. Dass dort aber hin und wieder auch ein gepflegtes Bällchen gespielt wird, bekamen die klassenhöher spielenden Gäste eindrucksvoll demonstriert von Peter Bernauer, Lukas Waldeier, Bernd Jurk und dem Doppel Jurk/Hummel.

MB 15/2013 – Das Grauen neigt sich …

… dem Ende entgegen, die Tischtennisligen sind auf den Zielgeraden. Leider humpeln einige unserer Teams mit gewaltigem Abstand hinter dem Rest des Feldes durch das Ziel, doch in der kommenden Saison stehen die Zeichen wieder auf „Attacke“. Aber es gibt auch gute Nachrichten: unsere Jungen U15 I sind vorzeitig Meister geworden und wenn nix sehr Ungewöhnliches mehr passiert, werden sie auch ohne Verlustpunkt bis zum Saisonende durchkommen. Glückwunsch!

 

TV Reichenbach III – Damen II 8 : 5
So, dann wäre diese Seuchensaison auch für unsere Damenzwei beendet und man kann sich auf die neue Runde in der Kreisklasse freuen. Einen guten Abschluss schafften Knayer/Maier, Irmi Knayer (2), Mine Karban und Tanja Maier.

 

Jungen U15 I – TSV Ohmden 6 : 0
TTV Dettingen – Jungen U15 1 : 6
Jetzt ist es amtlich: bei zwei noch ausstehenden Spielen und fünf Punkten Vorsprung kommt die Meisterschale sicher unter die Limburg. Gratulation zu einer tollen Saison an Robin Grauer, Maximilian Lang, Alexander Eckhardt, Hannes Ulmer und die Ersatzleute Mekin Candir und Nick Lamparter.

 

Jungen U18 – SV Nabern II 6 : 0
Standesgemäßer Erfolg unserer großen Kleinen gegen das Tabellenschlusslicht. Ohne Satzverlust schaukelten das Ding nach hause: Schober/S. Reining, A. Reining/Schnell, Jan Schober, Sebastian Reining, Alexander Reining und Vivianne Schnell (klasse).

 

Herren I – TTF Neuhausen II 3 : 9
Gegen den Tabellenführer war wie erwartet wenig Kraut gewachsen. Adri Huttmann (2) mit einem tollen Auftritt und Jürgen Feger verhinderten das Komplettdebakel.

 

TSV Holzmaden – Herren II 8 : 8
Herren II – TSV Frickenhausen III 9 : 2
Langsam nimmt die Runde doch noch ein versöhnliches Ende für unsere Herrenzwei. Vor allem das Remis in Holzmaden nach über vier Stunden Kampfzeit war gut für die Psyche. Am Mittwochabend findet das letzte Match in Hochdorf statt; vielleicht gelingt sogar noch der Sprung auf den 6. Tabellenplatz?

 

Nächste Spiele:

  • Mittwoch, 10. April:
    • 18.30 Uhr: TV Hochdorf II – Jungen U18
    • 20.15 Uhr: TV Hochdorf III – Herren II
  • Freitag, 12. April:
    • 18.30 Uhr: TSV Musberg – Mädchen U18
    • 20.15 Uhr: TSV Plattenhardt III – Herren I
  • Montag, 15. April:
    • 18.00 Uhr: TG Nürtingen – Jungen U15 II
  • Samstag, 20. April:
    • 16.00 Uhr: Jungen U15 – TV Hochdorf
    • 18.00 Uhr: Herren I – TV Unterboihingen
    • 18.00 Uhr: Herren III – EINTRACHT Nürtingen II

MB 12/2013 – Time to say good bye; Vol. 2

Zur bereits umfangreichen Trauerfraktion der Weilheimer Kleinballkünstler hat sich vergangenes Wochenende nach der Niederlage in Hochdorf nun auch die Damen II gesellt, die nach einem einjährigen Gastspiel wieder den Rückzug aus der Kreisliga antritt. Die Herren I haben definitiv ein Punkteverteilungsproblem: zwar wurden im Bissingen wieder deren sechs eingefahren, doch unterm Strich stand auch da die Niederlage. Mit bisher gewonnen 101 Matches wäre die Klasse durchaus machbar gewesen (Holzmaden hat als Tabellensechster weniger Matches gewonnen!), allein die Verteilung war etwas „unglücklich“. Von „unglücklich“ kann bei den Damen I nicht gesprochen werden; die Mädchen U18 haben schlicht das Pech, gegen wesentlich ältere und größere Gegnerinnen antreten zu müssen.

 

TTC matec Frickenhausen II – Damen I 8:0
Ersatzgeschwächt chancenlos.

 

TV Hochdorf – Damen II 8:5
Damit steht unsere Damenreserve als nächste Absteigertruppe fest. Gegen den Tabellenführer wäre ein Sieg nötig und auch möglich gewesen, doch am Ende hat’s halt mal wieder knapp nicht gereicht. Unsere Punkte erspielten: Knayer/Maier, Irmi Knayer (2) und Tanja Maier (2).

 

SV Nabern – Mädchen U18 6:2
Schöne Einzelpunkte von Vivianne Schnell und Victoria Schade.

 

TV Bissingen I – Herren I 9:6
Same procedere as always: teilweise richtig klasse gespielt, viele Punkte gesammelt, aber am Ende leere Hände. Am See ging es auch gleich gut los: Huttmann/Feger und Doll/Braun brachten unsere Farben in Front. Nach dem Ausgleich der Gastgeber keimte nach Erfolgen von Adri Huttmann, Martin Doll und Jack Braun zur 2:5-Führung Hoffnung auf. Doch dann schaffte es nur noch Adri Huttmann, seinen Gegner niederzuhalten und das Schicksal nahm seinen Lauf. Bezeichnenderweise gingen die letzten beiden Einzel auch noch im Fünften weg.

 

Nächste Spiele:

  • Freitag, 22. März:
    • 18.15 Uhr: ASV Aichwald – Mädchen U18
    • 20.15 Uhr: TSV Holzmaden II – Herren II
  • Samstag, 23. März:
    • 11.00 Uhr: TTV Dettingen II – Jungen U18
    • 11.00 Uhr: TTV Dettingen – Jungen U15
    • 14.00 Uhr: Jungen U15 II – SKV Unterensingen
    • 16.00 Uhr: TV Weiler – Damen I
    • 18.00 Uhr: Herren II – TSV Frickenhausen III
    • 18.00 Uhr: Herrren III – TSV Jesingen V
  • Sonntag, 24. März:
    • 14.00 Uhr: Damen I – SG Bettringen