Currently browsing category

Mädchen U18

Erfolgreiche Weilheimer Tischtennis-Mädchen

Bei den 35. Reutlinger TT- Stadtmeisterschaften gingen in der Spielklasse Mädchen U18 Janina Libhafsky und Carolin Hartmann an den Start und erkämpften sich im Doppel und Einzel einen Platz auf dem begehrten Siegerpodest.

Das Doppel wurde gegen die Mannschaft vom SV Weilheim (bei Tübingen) in einem guten, spannenden Spiel mit 3:0 Spielen und Sätzen von 11:9, 18:16 und 11:9 gewonnen.

Das Einzel gewann Janina Libhafsky sicher mit 3:0 Spielen gegen Elisa Mack vom TSV Sielmingen und auch Carolin Hartmann kam am Ende des Wettbewerbs auf den 3.Platz.

Herzliche Glückwünsche zu diesen tollen Erfolgen!

Mädchen U18 Mannschaft ist Meister

Ende gut, alles gut!
Nach einem erfolgreichen Wochenende mit zwei Siegen gegen den TSV Musberg und die TTF Neckartenzlingen wurden die Mädchen U18 mit 18:2 Punkten und 58:20 Spielen Meister der Bezirksliga Esslingen.

Meisterinnen: Erfolgreiche Weilheimer TT-Mädchenmannschaften

Am Ende der Spielrunde 2017/18 gab es für den Weilheimer Tischtennisnachwuchs der Mädchen für die Mannschaften U15 und U18 jeweils den Meistertitel.

Die Mädchen U15 gewannen in der Bezirksliga ungeschlagen mit 16:0 Punkten und 48:7 Spielen und auch die Mädchen U18 gewannen mit 20:0 Punkten und 42:8 Spielen ungeschlagen die Meisterschaft in der Bezirksliga Esslingen.

Herzlichen Glückwunsch zu diesen tollen Erfolgen!

 

Meister 2017/2018: Mädchen U15
Meister 2017/2018: Mädchen U15
v.l.n.r.: Carolin Hartmann, Janina Libhafsky, Madlen Maier, Jennifer Schade und Pia Müller

 

Meister 2017/2018: Mädchen U18
Meister 2017/2018: Mädchen U18
v.l.n.r.: Jasmin Hauschild, Alina Trägner und Victoria Schade

Weilheimer Tischtennis sucht dringend Nachwuchs

Für Amelie, Alessia und Tamara gibt es zurzeit viel Spaß und viele Bälle, aber leider keine Mitspieler im Anfängertraining! Um diesen 3 Mädchen zu helfen findet ab dem 15. Januar 2018 für Jungen und Mädchen der Jahrgänge 2007 bis 2010 jeden Montag und Mittwoch ab 17.00 Uhr in der Lindachsporthalle bis 18.30 Uhr ein Tischtennis-Schnupperkurs statt.

Also, ein wenig Mut und einfach mitmachen. Tischtennisschläger werden gern vom TSV bereitgestellt.

Auf jeden neuen Schnupperer freut sich die TT-Abteilung!

Homepage für Saison 2017/2018 aktualisiert

Lange ist es her, aber nun gibt es endlich wieder ein kleines Update für unsere Homepage. In Vorbereitung auf die anstehende Saison 2017/2018 haben wir die Teamseiten aktualisiert und auf den neuesten Stand gebracht.

Aufgrund der Zusammenlegung der zweiten und dritten Herrenmannschaft, wird der TSV Weilheim/Teck zur neuen Saison nur noch mit zwei Herrenteams antreten. Keine Änderungen gab es hingegen bei den Damenteams. Zu diesen vier Mannschaften gesellen sich dann noch zwei Mädchen Teams (U15 & U18).

Der Vereinsspielplan wurde in aktueller Version auf folgender Seite hinterlegt: Spielplan.

Homepage für Saison 2015/2016 aktualisiert

Nach einiger Zeit haben wir endlich wieder unsere Homepage aktualisiert. Neben den neuen Mannschaften und deren Aufstellungen haben wir natürlich auch wieder den Spielplan auf unserer Seite hinterlegt.

Die Saison 2015/2016 wurde mit neun Mannschaften begonnen, wobei vier davon aus dem Jugendbereich (1x Jungen U15, 2x Mädchen U15, 1x Mädchen U18) sind. Kaum Veränderungen gab es bei den Aktiven, wo weiterhin mit zwei Damen- und drei Herrenmannschaften angetreten wird.

Der Vereinsspielplan wurde auf folgender Seite hinterlegt: Spielplan.

Homepage für Saison 2014/2015 aktualisiert

Endlich gibt es seit langer Zeit wieder Neuigkeiten auf unserer Homepage! Diese wurde nun für die kommende Saison 2014/2015 auf den aktuellen Stand gebracht. Dabei wurden die Mannschaften aktualisiert und sukzessive auch mit neuen Mannschaftsbildern ausgestattet.

Auch in der nächsten Saison stellt der TSV Weilheim/Teck zehn Mannschaften, die Hälfte davon im Jugendbereich.

Der Vereinsspielplan wurde auf folgender Seite hinterlegt: Spielplan.

MB 12/2013 – Time to say good bye; Vol. 2

Zur bereits umfangreichen Trauerfraktion der Weilheimer Kleinballkünstler hat sich vergangenes Wochenende nach der Niederlage in Hochdorf nun auch die Damen II gesellt, die nach einem einjährigen Gastspiel wieder den Rückzug aus der Kreisliga antritt. Die Herren I haben definitiv ein Punkteverteilungsproblem: zwar wurden im Bissingen wieder deren sechs eingefahren, doch unterm Strich stand auch da die Niederlage. Mit bisher gewonnen 101 Matches wäre die Klasse durchaus machbar gewesen (Holzmaden hat als Tabellensechster weniger Matches gewonnen!), allein die Verteilung war etwas „unglücklich“. Von „unglücklich“ kann bei den Damen I nicht gesprochen werden; die Mädchen U18 haben schlicht das Pech, gegen wesentlich ältere und größere Gegnerinnen antreten zu müssen.

 

TTC matec Frickenhausen II – Damen I 8:0
Ersatzgeschwächt chancenlos.

 

TV Hochdorf – Damen II 8:5
Damit steht unsere Damenreserve als nächste Absteigertruppe fest. Gegen den Tabellenführer wäre ein Sieg nötig und auch möglich gewesen, doch am Ende hat’s halt mal wieder knapp nicht gereicht. Unsere Punkte erspielten: Knayer/Maier, Irmi Knayer (2) und Tanja Maier (2).

 

SV Nabern – Mädchen U18 6:2
Schöne Einzelpunkte von Vivianne Schnell und Victoria Schade.

 

TV Bissingen I – Herren I 9:6
Same procedere as always: teilweise richtig klasse gespielt, viele Punkte gesammelt, aber am Ende leere Hände. Am See ging es auch gleich gut los: Huttmann/Feger und Doll/Braun brachten unsere Farben in Front. Nach dem Ausgleich der Gastgeber keimte nach Erfolgen von Adri Huttmann, Martin Doll und Jack Braun zur 2:5-Führung Hoffnung auf. Doch dann schaffte es nur noch Adri Huttmann, seinen Gegner niederzuhalten und das Schicksal nahm seinen Lauf. Bezeichnenderweise gingen die letzten beiden Einzel auch noch im Fünften weg.

 

Nächste Spiele:

  • Freitag, 22. März:
    • 18.15 Uhr: ASV Aichwald – Mädchen U18
    • 20.15 Uhr: TSV Holzmaden II – Herren II
  • Samstag, 23. März:
    • 11.00 Uhr: TTV Dettingen II – Jungen U18
    • 11.00 Uhr: TTV Dettingen – Jungen U15
    • 14.00 Uhr: Jungen U15 II – SKV Unterensingen
    • 16.00 Uhr: TV Weiler – Damen I
    • 18.00 Uhr: Herren II – TSV Frickenhausen III
    • 18.00 Uhr: Herrren III – TSV Jesingen V
  • Sonntag, 24. März:
    • 14.00 Uhr: Damen I – SG Bettringen

MB 11/2013 – Time to say goodbye

Wenn entscheidende Matches verloren werden, ist die Entscheidung gefallen. Diese bittere Erkenntnis trifft leider auf unsere beiden Topteams zu. So müssen sich die Damen I nach gefühlten hundert Jahren Zugehörigkeit aus der Landesliga verabschieden (auch rein rechnerisch ist der Drops fertig) und die Herren I ziehen sich nach einem Jahr wieder aus der Bezirksliga zurück (beim eigenen Restprogramm und dem der Mitbewerber ist alles andere unrealistisch). Hoffnung hat noch unsere Damen II, die zwar weiterhin Tabellenletzter sind, aber nach dem Remis vom Samstag noch zwei Zähler vom rettenden Ufer weg sind. Ebenfalls unentschieden spielten die Mädchen U18 (prima), die Jungen U18 (geht so) und die Herren III (geht besser). Leider erneut chancenlos war die Jungen U15 II.

 

Damen I – TV Reichenbach I 1:8
Den Ehrenpunkt holte Heike Eulenberg. Der Rest ist Hoffen, die Naberner Mädels noch zu überholen und dann vielleicht auf den Verzicht einer Mannschaft auf die Klasse zu spekulieren. Aber ob das so klasse wäre…

 

Damen II – TTF Neckarhausen 7:7
Den Big-Point knapp verpasst, der angesichts der Knappheit der Abstände in der Tabelle richtig viel Wert gewesen wäre. Toll gekämpft haben: Knayer/Maier, Irmi Knayer (2), Mine Karban, Tanja Maier (2) und Christiane Schade.

 

Mädchen U18 – TTC Notzingen-Wellingen 5:5
Schöner Teilerfolg unserer U15-Mädels, die bei den „Großen“ mitspielen müssen. Spaß hatten: Schnell/Eckhard, Vivianne Schnell (2), Lisa Eckhard und Victoria Schade.

 

TSV Oberboihingen I – Jungen U15 II 6:0
Am knappsten dran am Debakelverhinderungspunkt waren Candir/Peters und Felix Peters, die jeweils knapp im Fünften unterlagen.

 

Jungen U18 – VfL Kirchheim 5:5
Aber nach Sätzen haben wir 23:20 gewonnen! Für die fünf Zähler gegen den großen Nachbarn sorgten Schober/S. Reining, Sebastian Reining (2) und Alexander Reining (2). Unfassbares Pech hatten Jan Schober und Johannes Schatz, die beide ihre beiden Einzel jeweils knappst im Fünften abgeben mussten.

 

Herren I – TV Reichenbach I 3:9
Dann reicht’s wohl von der Qualität her aktuell doch nicht für die Kreisliga. Mit dieser harten Wahrheit müssen unsere Top-Herren seit dieser Niederlage wohl leben. Obwohl: wären von den fünf im Fünften verlorenen Einzeln wenigstens ein paar gekommen, hätte es vielleicht doch noch klappen können mit der Mission „Unmögliches möglich machen“. So taten was für ihre TTR-Punkte: Huttmann/Feger, Frank Schade und Matze Scholz.

 

Herren III – TV Unterlenningen III 8:8
Auch hier ein klarer Sieg für uns (37:30 Sätze), auch hier eine deutlich negative Fünfsätzer-Bilanz (2:6). Wenigstens wurde nach beinahe vier Stunden Kampfzeit das Remis gerettet durch: Jurk/Hummel (2; stark), Thumm/Schwartz, Bernauer, Jurk, D. Maier, Hummel und Schwartz.

MB 05/2013 – Erste Vorentscheidungen sind gefallen

Leider/Gott sei Dank gab es vergangenes Wochenende richtungsweisende Resultate zu vermerken. Während die Herren1 wohl ihre letzte Chance zum Klassenerhalt nicht nutzten, taten die Herren2 den großen Schritt. Die Damen1 holten (wenig) Schwung für die kommenden, schweren Aufgaben, wogegen die Jungen U15I vor lauter Schwung kaum mehr laufen können. Beachtliches gibt es auch von unserem ältesten Nachwuchs zu berichten, schafften die Jungen U18 doch ein Überraschungsunentschieden und die Mädchen U18 schrammten nur sehr knapp daran vorbei.

 

DJK Sportbund Stuttgart II – Damen I 8:2
Realistischerweise war beim zweiten Topteam der Liga mit nix Zählbaren zu rechnen gewesen, daher hält sich der Schmerz über die Niederlage im ersten Rückrundenspiel in Grenzen. Eulenberg/Fischer und Heike Eulenberg verhinderten das komplette Debakel. Die Punkte für den Klassenerhalt müssen nun aus den nächsten Partien gegen machbarere Gegner kommen.

 

Mädchen U18 – SF Wernau II 4:6
Wiederum ein sehr achtbares Resultat unseres Damennachwuchses. Die Wernauer Mädels sind tabellarisch in ganz anderen Regionen unterwegs, daher Glückwunsch an Schnell/Eckhardt, Vivianne Schnell, Lisa Eckhardt und Victoria Schade zu ihren Siegen. Samira Rädisch muss sich noch etwas gedulden und fleißig trainieren.

 

Jungen U15 I – TSV Holzmaden 6:1
Auch im Derby lies unser Vorzeigeteam fast nix anbrennen. Zwar ging mal wieder ein Punkt flöten (schon der dritte im elften Spiel!!), für klare Verhältnisse sorgten Eckhardt/Ulmer, Robin Grauer (2), Alexander Eckhardt, Hannes Ulmer und Mekin Candir.

 

Jungen U15 II – TTC matec Frickenhausen 0:6
Was soll man gegen den Bundesliganachwuchs auch schon erwarten…

 

Jungen U18 – TV Bissingen II 5:5
Jungen U18 – TG Nürtingen II 4:2 (Pokal)
Hoppla, unsere Großen kommen ans Rollen. Dem scheinbar übermächtigen Gegner vom See wurde der erste Minuspunkt der Saison abgerungen und im Pokal ging es auch eine Runde weiter. Gratulation an Jan Schober, Sebastian Reining, Alexander Reining und Johannes Schatz.

 

TSV Oberboihingen II – Herren I 9:4
Lights out Kreisliga. Bei jetzt schon sechs Punkten Rückstand zum rettenden Ufer kann der Rest der Runde getrost als Abschiedstournee betrachtet werden. Zwei Doppel (Huttmann/Feger und Doll/Braun) und zwei Zähler aus dem hinteren Paarkreuz (Jürgen Feger und Matze Scholz) waren dann doch zu dünne.

 

Herren II – SGEH II 9:3
Befreiungsschlag im Abstiegskampf. Mit dem Erfolg gegen den Abstiegsaspiranten Nr. 1 wurden drei Punkte Luft für ein weiteres Jahr B-Klasse geschaffen. Das sollte reichen für Ost/Lederer, Hack/Hummel, Traversi/Winter, Ost (2), Hack (2), Traversi und Winter.

 

TV Bissingen IV – Herren III 9:6
SPV.05 Nürtingen III – Herren III 5:9
Zum kompletten Rückrundenstartglück fehlte in Bissingen ein einziger Satz (das Schlussdoppel war schon gewonnen), der Timo Schwartz leider nicht glückte, und mit dem dem Aufstiegsaspiranten ein Beinchen gestellt worden wäre. Sei’s drum, dann hielten wir uns eben in Nürtingen schadlos. Punkte insgesamt durch: Jurk/Hummel (2), Bernauer/Neuhäusler, Thumm/Schwartz. Bernauer (4), Hummel (3), Neuhäusler, Thumm und Schwartz (2).

 

Nächste Spiele:

  • Freitag, 01. Februar:
    • 18.30 Uhr: TTC Notzingen-Wellingen II – Jungen U18
    • 18.45 Uhr: TV Bissingen – Jungen U15
    • 20.00 Uhr: TTC Notzingen-Wellingen II – Herren II
  • Montag, 04. Februar:
    • 19.00  Uhr: Damen II – VfL Kirchheim II
    • 20.00 Uhr: SKV Unterensingen II – Herren III
  • Mittwoch, 06. Februar:
    • 18.30 Uhr: Jungen U15 – TSV Wendlingen